News


Mai 2016

Gründung der Internet Plattform Baulogistik24

Die Asalog Holding AG hat am 13. Mai 2016 die Baulogistik24 GmbH gegründet. Diese betreibt unter der Website www.baulogistik24.ch eine Internet Plattform zur Vermittlung von Transporten in der Baulogistik.

Über eine web-basierte Börse werden Transportunternehmen und Bauunternehmen zusammengeführt. Nach dem „Matching“ erfolgt die Auftragsabwicklung automatisiert und elektronisch über die Internet Plattform. Ziel ist die effiziente Nutzung der freien Ressourcen von Lastwagen und freien Ladeflächen. Damit werden der Strassenverkehr entlastet sowie ressourcenschonend Güter transportiert.

Hinter der Asalog Holding AG steht eine Gruppe von Unternehmern mit langjähriger Erfahrung in der Baulogistik.


Juli 2015

Übernahme der INOVAC s.r.o.

Stäger hat die Inovac s.r.o. in Rokycany, Tschechien, übernommen. Inovac ist ein etabliertes Tiefziehunternehmen, welches Verpackungen im Vakuumumformverfahren aus Kunststoff für die Automobil-, Elektrotechnische- und Konsumgüterindustrie herstellt. Unter anderem fertigt das Unternehmen für namhafte nationale und internationale Automobilzulieferer Werkstückträger und Transporttrays.

Damit erweitert Stäger nicht nur das Leistungsangebot der Gruppe, sondern stärkt ihre Marktpräsenz in Ost- und Westeuropa. Stäger Inovac Packaging wird ihren Sitz in ein modernes Produktionsgebäude in Pilsen verlegen. Dies ermöglicht nicht nur das bestehende Geschäft auszubauen, sondern auch andere Verpackungslösungen der Stäger Gruppe vorwiegend in Osteuropa mit entsprechender Kundennähe anzubieten.


Pressemitteilung vom 20. Januar 2014

K&R Gruppe leitet Nachfolgeregelung ein

Die Eigentümer der K&R Gruppe haben Ihre Nachfolgeregelung eingeleitet. Die Asalog Holding AG hat eine massgebliche Beteiligung an der K&R Gruppe erworben. Ziel ist es, die K&R Gruppe langfristig weiterzuentwickeln.

Die K&R Gruppe ist in den Bereichen Baustofflogistik, Kies & Entsorgung sowie unterirdische Abfallsammelsysteme tätig. Sie besteht aus den vier Gesellschaften Finakies AG, der Kies & Recycling AG, der Trucktech AG sowie der Trashfox AG. Alle drei Bereiche sollen an den bisherigen Standorten Embrach-Embraport und Rümlang ausgebaut werden. Die bisherigen Eigentümer Roland Erdin und Thomas Häberle führen die Gruppe bis auf weiteres operativ weiter, womit auch die Kontinuität gewährleistet ist.

Hinter der Asalog Holding AG steht eine Gruppe von Unternehmern, die die erfolgreiche Nischenstrategie der Gruppe langfristig weiterführen wollen.